Solange am Himmel Sterne stehen-BUCHREZENSION

Der Titel dieses Buches hört sich so an, als wenn es sich um einen FrauenKitschLiebesRoman handelt. Und genau das ist es nicht. Ja, es handelt sich um einen Roman der sich um die Liebe dreht, um die einzige, die wahre Liebe die auch nach über 70 Jahren immer noch die große und einzige Liebe ist.

Das Buch selber handelt eben davon, aber auch von der Suche nach der Vergangenheit, der Familie, dem Kampf gegen das Vergessen. Es ist schwer in ein paar Worten zu versuchen jemandem nahezulegen, daß er dieses Buch unbedingt lesen MUSS.

IMG_1095

Ich fange einfach mal damit an, den Klappentext des Buches zu zitieren:

Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel

Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …

In einem der wenigen lichten Momente schreibt Rose amen aus ihrer Vergangenheit auf und bittet ihre Enkelin nach Paris zu reisen. Hope hat ganz andere Sorgen, denn ihre Bäckerei, die seit 60 Jahrem Im Familienbesitz ist steht kurz vor dem Aus und mit ihrer Tochter, einem 12 jährigen Teenager, ist es auch nicht immer leicht. Deshalb schiebt sie es erst einmal hinaus, sich mit dem Gedanken an diese Reise zu befassen, bis ein guter Bekannter sie durch ein Gespräch darin bestärkkt, diese Reise sofort zu machen.

In Paris taucht sie dann förmlich in die Vergangenheit ein, ich möchte nicht zuviel veraten, aber es geht um den Holocaust, Auschwitz usw. und in erster Linie um ihre Großmutter aber daraus resultierend ja auch um ihre Familie und immer wieder um die Liebe, die einzig große wahre Liebe. Zwischendurch sind immer wieder Kapitel (kursiv geschrieben) die die Gedanken ihrer Großmutter Rose beschrieben.

Es ist ein Buch das sehr berührt und man kann es einfach nicht aus der Hand legen.

IMG_1097

 

Advertisements

11 Kommentare zu „Solange am Himmel Sterne stehen-BUCHREZENSION

  1. Danke für den Tipp. Ich selbst lese leidenschaftlich gerne Triller, aber ab und zu darfs dann auch mal,was fürs Herzchen sein. LG Elke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s