ALLES WAS zum 22.

So, heute ist mal wieder Donnerstag und was liegt da näher als ein neues Thema auszuwählen? Seht Ihr, und hier ist es nun, kurz und bündig, und seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr naheliegend, jedenfalls die letzten zwei Tage. Heute nicht, bei uns hier in Essen geht momentan die Welt fast unter, erst gelber und jetzt dunkelgrauer verhangener Himmel, mit Blitz, Donner, ein paar Hagelkörnern und jetzt noch extrem starkem Regen.

ALLES WAS SOMMER oder SOMMMERLICH IST

Meine erste Überlegung war ja alles was weihnachtlich ist, aber ich glaube das verwahre ich mir dann für nächste Woche *spässlegemacht*

Und das habe ich zusammengesucht und gefunden:

Alles was Sommer1

Aussenlokalität in Berlin, o.r. bei 30 Grad reicht auch sowas mal als Hauptmahlzeit, re. Mitte Sonnenschutz für die Äugelein, u.l. lecker, erfrischend und irgendwann mal selbstgemacht und u.r.  Trinken kann man bei dem Wetter nicht genug!!!!

Alles was Sommer2

o.l. Sommer,Sonne, Strandkorb, Mitte: ein toller einladender Hinterhof in Berlin, o.r. ein wie ich finde absolutes No Go, Mitte li. eiskaltes Wässerchen, Mitte re. Eisschokolade (dafür könnte ich jetzt glatt in den Monitor reinkriechen) und untere Reihe von links nach rechts: ein sommerlicher Besucher in der Giesskanne, hier fehlt nur noch das Dressing und meine Sonnenbrillensammlung.

Und da ihr bei der Hitze bestimmt alle schon voll auf sommer(lich) eingestellt sind, hoffe ich, Ihr legt gleich los.

Ich warte dann mal………………………………………….

P. S. Noch mal kurz zu meiner Anmerkung bei der zweiten Collage, das das ein absolutes No Go ist, das ist meine ganz persönliche Meinung. Aber wenn man mal draussen so schaut was da einem teilweise entgegen kommt, da frage ich mich allen ernstes, ob viele Leute daheim keinen Spiegel haben. Vielleicht sollte ich nächste Woche mal zu Collagenn aufrufen mit dem Thema Alles was ein NO GO ist 🙂 Ich will niemandem was damit, aber ich denke wenn man eine nicht so tolle Figur hat, sollte man erst Recht darauf achten. Und bitte, ich spreche da aus Erfahrung, ich hatte fast 20 Jahre meine 54 kg und Größe 38, nun bin ich bei knapp 30 kg mehr und einer Kleidergröße wo die 8 geblieben ist 😉  Aber hey, dann muß man sich nicht in Kleidung mit zwei bis drei Nummern kleiner reinquetschen, oder?

 

So daß wars dazu. Bis später…………………………

Advertisements

14 Kommentare zu „ALLES WAS zum 22.

  1. Mal kurz was zu deinem No go: Ich finde diesen Anblick zwar nicht unbedingt bezaubernd aber meilenweit von einem „No go“ entfernt. Das sind offensichtlich drei ganz normale Frauen mit ganz normalen Durchschnittsfiguren. Und vermutlich keine, die sich in diesem Moment für „Germanys next Topmodell“ bewerben. Ich denke auch nicht, dass sie sich so in einem Büro präsentieren oder so in ein chices Restaurant gehen würden. Also was soll das? Keine dieser Frauen trägt meiner Meinung nach Kleidung, die drei Nummern zu klein ist, auch wenn die Hose definitiv etwas eng sitzt. Entschuldige bitte, aber für mich ist es eher ein No go, dass du dieses Foto gemacht hast und nun so abschätzig darüber urteilst.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    1. Liebe Elke, das ist deine Meinung dazu. Ich habe über diese Frauen nichts abschätziges geschrieben sondern nur, daß es FÜR MICH ein NoGo ist. Es heisst doch immer jeder hat das Recht auf seine Meinung und das ist meine, und glaub mir eins, mit dieser Kleidung gehen Frauen auch arbeiten oder essen oder zu Behörden. Schade das du die Bilder nur betrachtest, so kommt es mir vor, um zu bemängeln, ich glaube letzte Woche waren es die Plakate oder ein Produkt wo man den Namen lesen konnte? Es ist halt einfach so daß sehr viele Frauen Kleidung tragen die nicht passen. Jeder soll damit glücklich werden, ich finde es schlimm und sage bzw. schreibe das auch hier, auf meinem Blog.
      Liebe Grüße
      Doro

      Gefällt mir

      1. Nein, so ist es bestimmt nicht. Ich denke, ich habe schon oft genug geschrieben, dass mir deine Collagen gefallen und du tolle Bilder zusammen getragen hast. Bei den Plakaten war’s nur so, dass ich ein „gebranntes Kind“ bin und deshalb sehr, sehr vorsichtig mit dem Abbilden von Drucksachen, die ich nicht selbst hergestellt habe. Deshalb habe ich dann letzten Endes auch auf dieses Projekt ganz verzichtet. Auf fast allem aus Papier (Poster, Servietten, Zeitschriften) liegt ein Copyright. – Heute allerdings habe ich mich einfach geärgert. Ich bin einfach der Meinung, dass man Menschen nicht ungefragt so fotografieren darf, wenn man sich hinterher abfällig darüber äußert (oder hast du gefragt, ob du diese Frauen fotografieren darfst?) Und abfällig ist es für mich auf jeden Fall, wenn man von einem „No go“ spricht. Du schreibst nun “ glaub mir eins, mit dieser Kleidung gehen Frauen auch arbeiten …“ – ja, möglich, aber das ist nicht die Umgebung, in der du fotografiert hast. Außerdem finde ich es unmöglich, dass eine Frau überhaupt so über andere Frauen urteilt. Sollen diese Frauen entweder nur im Schneiderkostümchen rumlaufen oder bei sommerlicher Hitze sich lieber drinnen verbarrikardieren, wenn es für das Kostümchen zu heiss ist? Bei allem Respekt – aber ich kann deine Einstellung nicht verstehen.
        LG – Elke

        Gefällt mir

    1. Die Einstellung brauchst du auch nicht verstehen. Ich habe selber geschrieben daß ich eine Figur habe die nicht mehr dem entspricht was gut aussieht. Und es ging mir darum daß halt manche Menschen, ach weißt du da ist mir zu blöde mich zu rechtfertigen. Ich habs hier reingesetzt, ich habe keine Gesichter gezeigt und ich habe eine Meinung, meine.
      Und nun gute Nacht.

      Gefällt mir

    2. Mensch, mach nicht so ’ne Welle! Doro hat doch Recht. Jder hat das Recht auf seine Figur, ob dünn oder dick – scheissegal. Aber man sollte seine Mitmenschen nicht mit unterirdischen Outfits quälen. 99 Punkte für Doro! LG Elke Nr. 2

      Gefällt mir

  2. Hey, da bin ich gespannt, was ich finden kann.
    Deine Collagen sind Klasse.
    Solch ein sommerlicher Hinterhof hat was.
    Heute hatten wir auch natürlich das Gewitter, wir hatten die PC’s runtergefahren.
    Aber Hagel hat sich wohl bei euch ausgehagelt, der hat es nicht bis Herten geschafft.
    Duuuuster war es ganz genau.
    Bis bald, hoffe ich….
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  3. Pingback: Rosenruthie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s