Wohin mit dem ganzen Zeuchs????

Das frage ich mich wirklich. Hat jemand von Euch eine gute Idee was man mit geschätzten hunderttausend weißen großen Tischdecken machen sollte? Na gut, war ein bißchen übertrieben, aber so 10, 12 sinds schon. Bettwäsche muß auch ein Großteil weg. Was macht man mit sowas wenn man kein Auto hat und es nirgendwo hinbringen kann? Das ist alles sooooo müßig.

Als meine Mutter im September dort einzog, haben wir eine neue Dielengarnitur gekauft. Kennt einer von Euch jemanden der hier in der Nähe wohnt und sie für kleines Geld haben möchte? Ich hab schon einige Teile ( z.B. echte Pelzjacken, die sie nunmal hat und ein Buffet von 1955) bei ebay reingestellt, allerdings wird das auch eng, da ja spätestens Dienstag die Sachen raus müssen.

Umzug1

Ich habs mir ehrlich nicht so schwer vorgestellt. Vor allem bin ich der Typ Mensch, ich frage meine Mum wegen vielen Sachen, gerade die wo Erinnerungen dran hängen oder die schon sehr alt sind, ich will sie einfach einbeziehen. Erfolg ist daß sie Sachen mitnehmen will und wird, die sie im Leben nicht mehr braucht. Wie zum Beispiel eine 1-Tassen Kaffeemaschine, eine Caffissimo und eine normale Kaffeemaschine, denn es kann ja mal sein daß jemand kommt (wer ausser mir?????) und dann braucht sie die ja. Und ihren Toaster, und einen Mixer. Besteck, nicht für 6 Personen, nein, gleich 2 x für 6 Personen, Besteck wird doch immer so viel gebraucht. SIe bekommt morgens mittags und abends ihre Mahlzeiten gebracht. Wozu? Wenn s ihr mal besser geht und sie was machen will. Aber ich kanns ihr nicht abschlagen das bring ich nicht übers Herz.

Und ich hab noch genau 4 Tage ( inclusive Wochenende) um alles zu erledigen. 😦 😦 😦

Advertisements

9 Kommentare zu „Wohin mit dem ganzen Zeuchs????

  1. Ooooch schwierig ;-(
    Da ist guter Rat nicht nur teuer, sondern fast nicht zu erteilen.
    Wenn die Bettwäsche gut ist, dann gibt es sicher eine Stelle (bei uns in Ö ist es die Caritas) die so etwas auch abholen würden.
    Wer auch immer Tücher, Bettwäsche und derartiges dringend benötigt, sind Tierheime und die holen so etwas (wiederum bei uns zumindest) auch selbst ab. Vielleichst kannst Du es mal dort probieren.
    Es ist wahnsinnig schwer, einem alten Menschen etwas auszureden und es ist völlig klar, dass sie an dem was sie noch „retten“ kann hängt. Würde uns vermutlich genauso gehen.
    Ach, Ihr seid beide nicht zu beneiden.
    Alles Gute!

    Gefällt mir

  2. Liebe Doro, auch ich denke an Dich/Euch und hoffe, Du wuppst das ohne Federn zu lassen! Der Tipp mit den Tierheimen stimmt, die holen auch meistens alles ab, was Du abgeben willst (alles aus Stoff, Bettzeug etc…), aber, wenn Du noch etwas Kohle dafür bekommen möchtest, solltest Du wirklich ebay Kleinanzeigen nutzen. Ganz viel Glück und eine herzlicher Drücker – Gruss Elke

    Gefällt mir

  3. Frag doch mal im Seniorenheim nach, ob die an Tischdecken interessiert sind. In meinem Haus werden Tischdecken aller Art dankend angenommen. Bewohnergeburtstage, Ostern, Weihnachten, Pfingsten, oder auch einfach nur so – da decken wir eine festliche Kaffeetafel ein mit Tischdecken, die aus Privathaushalten kommen. Sammeltassen haben wir ebenfalls in Gebrauch.

    Und was die Bettwäsche betrifft: Vielleicht möchte Deine Mutter in ihrer eigenen Bettwäsche schlafen? Auch das ist sicher nicht nur bei uns möglich.

    Mich irritiert, dass das Appartement keine Einbauschränke/Kleiderschrank hat. Bis jetzt war ich der Meinung, dass es Standard in allen Seniorenheimen ist.

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s