STURM „ELA“ Teil II

Noch ein paar Fotos und Informationen von gestern. Nachdem ich hier bei uns vom Balkon die Fotos gemacht hatte, hab ich mir meine Knipse geschnappt und bin ein bisschen um den Häuserblock gegangen um zu sehen ob da auch viel passiert ist. Man glaubt ja nicht mit wievielen teils fremden Leuten und teils auch Nachbarn, mit denen man sonst nie mehr als ein Guten Morgen teilt, ins Gespräch kommt, wenn so eine Kathastrophe passiert.

Die folgenden beiden Collagen sind unmittelbar eine Strasse neben uns (Collage 1) und die Hauptstrasse, keine 50 m entfernt (Collage 2) Dort hat es eine Steinsäule woran die Lampen über der Strasse hängend befestigt waren, umgehauen. Auf der ersten Collage seht ihr die Wurzel eines Baumes, ganz unten hab ich noch mal ein Foto angefügt, wo ich mit meinen 167 cm drauf bin, nur mal so zum Vergleich.

Amselstr.

Collage 1

Frankenstr

Collage 2

5D3__0602

Gerade eben habe ich unsere Tageszeitung gelesen, und es treibt einem die Tränen in die Augen was alles zerstört worden ist. Zum Beispiel die GRUGA hier in Essen, das Ausmass ist noch gar nicht genau bekannt, sie ist erst mal für 1-2 Wochen geschlossen, weil so viel zerstört ist und erstmal geschaut werden muss, daß alles wieder für die Besucher sicher gemacht wird. Unter anderem hat es dort einen Mammutbaum einfach so umgehauen.

Viele Friedhöfe in Essen dürfen nicht betreten werden. Seit ich das gelesen habe, denke ich fast ausschliesslich daran, denn neben dem Grab meines Vaters steht ( oder vielleicht auch stand, wer weiß) ein großer Baum.

Mal schauen, ob es heute klappt, meine Mum zu besuchen, denn die öffentlichen Verkehrsmittel fahren immer noch sehr eingeschränkt und wie Taxen heute durchkommen, ist auch die Frage. Bei ihr im Heim ist alles glimpflich ausgegangen in der Sturmnacht, sie hatten nur einen absoluten Stromausfall und saßen eine halbe Stunde im Stockdunklen.

 

 

Advertisements

10 Kommentare zu „STURM „ELA“ Teil II

  1. Unglaublich! Die Naturgewalten können solch ungeahnte und erschreckende Kräfte entwickeln…
    Für München sind heute nachmittag Unwetter mit Starkregen, Sturm und Hagelschauer angekündigt, ich habe meinen Balkon schon geräumt und Pflanzen und Möbel in Sicherheit gebracht…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  2. Das ist wirklich fast unfassbar was da bei euch abgegangen ist – Wahnsinn! Mir fehlen echt die Worte…
    Bei uns in Österreich soll es ab morgen Nachmittag gewittern…wir werden sehen!

    Alles Liebe nima

    Gefällt mir

  3. Ja bei euch war es wohl noch schlimmer, denn es kam ja vom Süden zu uns.
    Bei uns ist auch ein Friedhof geschlossen, der heißt auch Waldfriedhof….
    Meine Fotos heute zeigen auch einiges.
    Die Schulen in Bochum, Gelsenkirchen und Essen sollen ja heute noch geschlossen sein.
    Hier hat es natürlich auch getobt, in Münster offensichtlich noch schlimmer, ist ja nur 15 km von uns weg.

    Gefällt mir

  4. Deine Fotos lassen Erinnerungen wach werden.
    Ich hab 1998 am eigenen Leib erlebt, wie innerhalb weniger Minuten eine Windhose unsere Region (Niedersachsen) verwüstete. Man konnte garnicht so schnell gucken, wie in dem Sog alles angehoben und weggeschleudert wurde. Es sah ähnlich aus, wie auf den von Dir gezeigten Fotos. Unsere Gartenmöbel sowie den Komposter konnten wir beim Nachbarn zusammensammeln. Sie waren über einen 2 m hohen Zaun gehoben und dann noch etliche Meter weit geschleudert worden.
    Meinem Sohn sind die Rolläden und der Wintergarten zerstört worden, von tennisballgroßen Hagelkörnern.
    So etwas möchte ich nicht noch einmal mitmachen.

    LG

    Gefällt mir

  5. Bei euch ist es ja wirklich Hammer heftig abgegangen, traurig die Schäden.
    Ich war immer noch nicht aus dem Haus. Hier sind ja überall Bäume und ich weiss nicht in wie weit unmittelbar bei uns schon geräumt wurde. Aber morgen muss ich Brot und Aufschnitt kaufen…

    LG kkk

    Gefällt mir

  6. Liebe Doro, leider hab‘ ich heute nicht viel Zeit, zu schreiben, aber ich will wenigstens sagen, wir irre ich das finde, was Du da fotografiert hast. WAHNSINN! Gut, dass Euch nichts passiert ist. Alles Liebe und mehr das nächste Mal (muss zum Zahnarzt!). Gruss Elke

    Gefällt mir

  7. Unglaublich, was deine Fotos zeigen 😦 . Der Klimawandel ist in vollem Gange und Mutter Natur schlägt zurück. Ich glaube, so geschützt, wie wir uns lange wähnten, sind wir nicht mehr.

    Aufmunternde Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  8. Bei Euch hat der Sturm ja wirklich heftig getobt. Zum Glück ist aber Euch nichts passiert und das ist immer noch das Wichtigste.
    Hier war es auch recht stürmisch, aber kein Vergleich zum Ruhrgebiet. Was ist nur mit unserem Wetter los……das macht mich wirklich nachdenklich und macht mir Angst.
    LG Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s