Ein bisschen mulmig

war es mir am Mittwoch, als ich bei Mama war. Als ich zu ihr hinging, war ich sehr bepackt und bin deshalb nur schnurstracks auf die Tür zu, einmal kurz geschellt, damit sie weiß das ich da bin und aufgeschlossen. Alles gut, alles wie immer. Da sie immer schlechter laufen kann und auch Angst hat alleine mit den Rollator zu laufen, da sie da in den letzten Wochen schon 3 x gefallen ist, gehen wir, wenn ich bei ihr bin, immer zusammen diesen Gang rauf und runter, da fühlt sie sich dann, wenn ich dabei bin, sicherer.

20140716_150145

Und als wir gerade losgehen wollten und Mamas Wohnungstür öffneten, fiel unser Blick auf die direkt gegenüberliegende Wohnung und das hier:

20140924_141738

20140924_141733

20140924_141744

Da es wirklich gleich gegenüber von Mum ist, hab ich sie auf dem Gang, wo wir laufen wollten, erst mal auf in einen Sessel gesetzt und bin runter zur Rezeption um zu fragen, was da passiert war. Gut war, daß es sich nicht um ein Verbrechen handelte, traurig daß die Frau die dort erst seit gut 4 Wochen wohnte, verstorben war. Und da man sie morgens erst in der Wohnung gefunden hatte, MUSSTE die Kriminalpolizei eingeschaltet werden.

Ich selber hatte am Samstag noch ein Quätschchen von Tür zu Tür mit ihr gehalten und meine Mutter hatte sie noch am Tag zuvor beim Mittagessen gesprochen. Schrecklich, wie schnell sowas gehen kann. Die Mitarbeiterin an der Rezeption sagte mir, und das weiß ich auch aus eigener Familie, daß, wenn jemand stirbt und keiner ist dabei, immer die Polizei kommen muss und wohl auch immer obduziert wird.

Der Rest des Tages bei Mum war von diesem Thema beherrscht. Allerdings muss ich dazu sagen, daß wir des öfteren über das Thema Tod und Sterben reden, und das kann man mit Mama ganz locker. Als sie gerade einen Schluck Kaffee nahm, sagte ich ganz lapidar zu ihr:

Das war bestimmt Papa, der mal gucken kommen wollte und sich in der Tür geirrt hat. Nachdem sie sich vom Lachen wieder beruhigt hatte, kam ihre Antwort:

Das hat er nun davon, ne kleine dicke, deren Mundwerk nie still steht 😉

Ihr seht wir haben dem sehr ernsten Thema getrotzt und sogar darüber ein Späßle losgelassen. Und trotzdem ist es ein sehr komisches Gefühl, wenn man aus der Tür geht und immer auf diese Polizeitsiegel schaut.

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Ein bisschen mulmig

  1. Danke für das PW ♥
    Ich kann mir denken, dass es komisch ist und ich hätte auch gleich wissen wollen was da los ist 😉
    Besser man weiss Bescheid !
    Man muss wirklich immer bedenken es kann jede Zeit zu Ende sein, man meint immer das Leben wert ewig.
    Aber ich lebe lieber in den Tag als ständig zu denken, bald ist Schluss.
    Man kann sich auch verrückt machen.
    Ich hoffe deiner Mom geht es bald mal wieder besser, sonst müsst ihr mal über einen Rollstuhl nachdenken…
    Lieber mit Rollstuhl aus der Bude als gar nicht.

    Sei lieb gegrüsst ❤
    kkk

    Gefällt mir

    1. Oh das bedenken wir schon, ich genauso wie sie. Und jeder weiß wie schnell es vorbei sein kann. Deshalb geniessen wir auch jeden Tag den wir uns sehen und jedes Telefonat, auch wenn ich manchmal ein bisschen genervt bin, wenn ich immer wieder das gleiche höre und erzählen muss. Aber nach ein paar Minuten ist alles wieder gut. Und einen Rollstuhl hat sie schon lange, nutzt ihn auch wenn sie zum Beispiel zur Toilette will oder sich Frühstück und Abendessen macht. Weil frei stehen geht gar nicht mehr.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  2. Liebe Doro, Danke, dass Du uns teilhaben lässt an den Dingen, die Dir das Köpfchen schwer machen… Ich kann mich noch gut erinnern, wie es mit meiner Mutti war. Schön, dass Du regelmässig bei Deiner Mum bist und ihr hilfst. Sie wird Dir das hoch anrechnen!!! Ich wünsche Dir von ❤️ ein schönes Wochenende und einen Tiptop-Start in eine hoffentlich schöne Woche. Gruss Elke – fast wieder im Lande 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s