So dies und das

Viel Neues gibts nicht, deshalb mal das Eine oder Andere, oder hat Dies und Das.

Als erstes präsentiere ich Euch die neue Tasse von meinem Schatz, als ich die sah, konnte ich einfach nicht wiederstehen, sie ihm zu kaufen:

1

Dann ein Foto vom Nostalgie-Essen, das hab ich bestimmt schon 5 Jahre nicht mehr gemacht, und diesmal sogar mit Toast-Scheibletten, die so eklig glänzen und sich ziiiiiiiiiiehen, aber doch so lecker waren:

3

Ich habe neue Handschuhe, lila, der letzte Versuch 🙂 und sie halten sogar richtig, richtig gut warm. Nur das Schild darin bringt mich irgendwie zum Nachdenken. Was mach ich mit den Dingern, wenn sie wirklich mal schmutzig sind? Wegwerfen??????

2

Ich hatte Euch ja berichtet, daß ich endlich einen guten Orthopäden gefunden habe, der mich zum CT geschickt hat, das erste Mal in meinem Leben. Angenehm wars nicht, ich sag nur Platzangst, aber ich habs geschafft. Und was is nu? Wirbelgleiten hab ich 😦 Wußt ich nicht, merk ich auch nicht, hoffentlich geben die Wirbelchen noch ne Zeit Ruhe.

Dann war ich zur Massage. Da hab ich ja mal richtig richtig Glück gehabt, eine Straße weiter nur, eine klitzekleine Praxis,Einfraubetrieb. Aufgrund der Schilderung meiner Beschwerden hat sie nicht normale klassische Massage gemacht, sondern irgendwie die Muskeln und das Gewebe in der Tiefe der Schultern bearbeitet. Wow, das tat weh, aber auch so gut. Abends konnte ich erstmals ohne Kopfweh fernsehen und sogar meinen Schatz anschauen, wobei ich sonst ein großes Problem hatte, da ich den Kopf fast gar nicht mehr nach rechts drehen konnte. Beim zweiten Mal die gleiche Massage und anschließend die Frage, ob ich eventuell mal ein Kinesiotape ausprobieren möchte. Ich bin ja allem Neuen gegenüber offen, also ließ ich es mir kleben. Leider hatte sich das eine davon am nächsten Morgen schon von mir verabschiedet. Beim dritten Termin durfte ich dann das versuchen:

7

Gleich sieben davon, immer mit der Auflage: Wenns unangenehm ist oder ihnen komisch wird, sofort abnehmen, im gleichen Moment sind die Schmerzen oder das unangenehme Gefühl weg.  Mit diesen Pflastern geht man im Abstand von ca. einem halben Zentimeter über die Stellen die wehtun und durch irgendwas was da drin ist, zieht es sich an der Stelle wo es hin soll förmlich selber auf die Haut. Ich bekam sie Silvester so gegen elf und in der Nacht so um 23 Uhr, also nach 12 Stunden, musste ich rechts die beiden abmachen, es war sehr sehr unangenehm. Unten rechts das ist genau die Stelle wo auch das Kinesio-Tape sich wieder gelöst hat. Ich denke daß darunter vielleicht genau eine der vielen Schrauben in meinem Rücken ist und es deshalb nicht funktioniert. Die anderen taten gar nix, also nicht weh aber auch sonst nix und blieben ein paar Tage bei mir.

So, und zu Schluß meine neuen Boxen für Krimskrams und alles Mögliche und Unmögliche. Mir ist am Samstag meine Hochkommode (125 cm Höhe und 55x45cm) kaputt gegangen und leider war auch mit 4 linken Händen nix mehr zu machen. Dort hatte ich meine gesammelten Werke untergebracht, Kartons, Kartönchen und so weiter. Nun habe ich einen Schubladenschrank, den ich vorher in der Diele hatte und eben folgende Boxen, natürlich im Shabby Style, man mags ja romantisch, hachhhhhh:

4 6

So, das war das Neueste von hier, Samstag dann wieder N O S T A L G I E

Advertisements

3 Kommentare zu „So dies und das

  1. Liebe Doro, du machst auch ganz schön was mit.
    diese Art Pflaster habe ich noch nicht gesehen.
    Diese bunten Tapes hatte ich ja schon selbst bekommen. Wir haben uns auch welche gekauft.
    Meine Heilpraktikerin in Herten, die ist auch genial.
    Sie hat es sogar hinbekommen, dass ich nicht mehr humpele. Einfach mit Redater-Steinen.
    Im Moment habe ich wieder welche an, dass der geschwollene Fuß besser durchblutet wird.
    Mein Physio-Therapeut in Recklinghausen hat es beim vorletzten Mal geschafft, dass mein ganz lahmes Bein sich so stark anfühlte wie das rechte.
    Deine Box gefällt mir.
    Bis Samstag Bärbel

    Gefällt mir

  2. Das mit den Pflastern ist ja interessant. Ich muss Ende März in die Röhre, hab aber gleich gesagt ich habe Platzangst so dass der doktor gleich offne Röhre geschrieben hat. Es gibt hier in Witten eine Praxis die eine offene Röhre hat… Glück gehabt 😉 abgesehen vom Termin… ein viertel Jahr warten…

    Handschuhe nicht zu reinigen??? na dann mach dir mal nicht de Fingerchen damit schmutzig 😉

    Ein Tassenspruch, der es in sich hat 😉

    So, jetzt gehe ich mir ein Schnitzel braten… winke ♥

    Gefällt mir

  3. Ah, Toast Hawaii – oder Altefrauentoast:
    Schon ein paar Jahre her: Wir waren mit meinem Sohn in einem guten Kneipenrestaurant. Er konnte nicht so recht was auf der Speisekarte finden und entschied sich genau für diesen Toast. Der Wirt schaute Junior etwas skeptsich an und meinte, als er die Bestellung notierte: 1 x Altefrauentoast!
    Seitdem heisst der nur noch so bei uns.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s