Es ist da

mein Fotobuch, ERINNERUNGEN AN MAMA.

IMG_3069

Ich habe letzte Woche ein Fotobuch zusammengestellt und im Internet bestellt, DIN A 4 mit 44 Seiten. Klar hat man auf der Festplatte viele Fotos gespeichert, und ich habe, nachdem ich damals festgestellt hatte, daß es von meinen Vater gerade mal um die 20 Fotos gab aus der letzten Zeit,  Mama auserkoren und sie musste sehr oft herhalten wenn ich da war, egal ob mit Fotoapparat oder einfach nur mit Handy, egal ob im Heim, im Krankenhaus, draussen…..

Und da ich, wenn mir danach ist, mich nicht immer an den PC setzen will, hab ich das Fotobuch zusammen gestellt, es beinhaltet Fotos ungefähr von den letzten zwei Jahren und wirklich bis zum „Ende“ 😦

Ich weiß nicht, wer sich noch daran erinnern kann, daß ich Mama 2010 zu Weihnachten das Buch geschenkt habe, Mama, erzähl mal? Wenn nicht, schaut hier.

Ich hab sie zig mal gefragt, ob sie schon was rein geschrieben hat und immer kam , mach ich bald. Und ich hab wieder gefragt und wieder die gleiche Antwort, aber ich bin dran geblieben, und irgendwann lag das Buch mal auf dem Tisch und ein Stift dabei. Und sie erzählte mir ganz stolz das sie angefangen habe etwas reinzuschreiben, aber vieles gar nicht mehr wüßte oder nicht beantworten könne. Ich sagte ihr, das macht nichts, schreib einfach das was du noch weisst und erklärte ihr,  das es das Allerletzte wäre, was ich irgendwann, wenn sie mal nicht mehr wäre, von ihr in den Händen halten würde.

An ihrem Todestag, bevor ich heimfuhr, nahm ich es aus der Schulade mit heim. Und habe dann die ersten ein zwei Seiten gelesen, um es dann aber erst mal wieder in den Schrank zu stellen. Vorher aber blätterte ich einmal so von hinten nach vorne durch, und dabei stoppte das Buch ( ich weiß das es sich total bescheuert anhört) genau in der Mitte, und als ich diese Seite las, da schossen mir die Tränen in die Augen und ich konnte kaum aufhören.

Es war das persönlichste, mit zittriger Hand geschriebene was ich nun habe und ich hüte es wie meinen Augapfel. Die Anrede ist mein Kosename aus Kinderzeiten und der Text beginnt mit den Worten: Bitte bitte sei nicht so traurig daß ich nicht mehr bei Euch bin…… und das sie mich jederzeit beschützen würde…..

Mit diesem Foto von den beiden Seiten aus diesem Buch habe ich das Fotobuch beendet, davor sind auch ein paar Fotos aus der Trauerhalle und der Text den wir auf der Anzeige hatten.

Es ist ein für mich wunderbares Fotobuch und Erinnerung geworden.

Fotobuch-WP

 

Advertisements

8 Kommentare zu „Es ist da

  1. Ich muß zu diesem Foto vom Bücherregal noch was beitragen. Ganz so schief wie es dargestellt wurde, ist unsere Wohnung nicht.
    Aber das Fotobuch ist gut geworden. LG vom Gegenüber.

    Gefällt mir

  2. Eine ganz tolle Idee und super Erinnerung. Für schwere Stunden und irgendwann auch wieder für leichtere Stunde. Du kannst alle Emotionen damit verarbeiten und sicherlich kommt eines Tages auch wieder Freude auf. Alles ist frisch.

    Liebe Grüsse ♥

    @Elke
    Wir haben uns (vor Jahren) einen Foto-Scanner gekauft und mein Mann hat damit alle alten Fotos eingelesen und damit digitalisiert
    Man darf nicht zu viel erwarten, denn die Fotos von früher haben wenig mit den heutigen gemeinsam, aber man hat sie auf dem Rechner und kann sie für Fotobücher nutzen.
    Ich hätte gerne meinen Hochzeitsvideofilm digitalisiert 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Was für eine schöne Erinnerung. Noch schöner finde ich das Buch „Mama erzähl mal…“, als ich gerade Deinen Beitrag las, bekam ich feuchte Augen (wie gerne hätte ich so ein Buch von meiner Mama). Es wird sicher eine Weile dauern, bis Du es ganz lesen kannst. Ich habe den persönlichen Papierkram von meinen Eltern nach deren Tod auch erst nach Jahren lesen können…..

    Das Buch „Mama erzähl mal“ besitze ich auch und will es irgendwann einmal für meine Tochter mit Worten füllen, aber wann……man schiebt das sehr gerne vor sich her, daher kann ich Deine Mama auch gut verstehen, dass sie damit nicht sofort angefangen hat 😉
    LG Susanne

    Gefällt mir

  4. Wir haben dieses Buch an Weihnachten 2014 von unseren „Kindern“ geschenkt bekommen. Es steht leider auch noch nichts drin. Ich denke, ich/wir werden jetzt diese Eiszeit nutzen und anfangen es zu füllen. Erlebt haben wir in den 43 Jahren, die wir uns kennen schon sehr viel. Seit 2012 schreibe ich in ein kleines Buch. Es ist das „Frankreich-Tagebuch“. Da kommt alles rein, was wir dort erleben, angefangen mit der Hin- und Rückfahrt. Es hat uns schon ein paar mal geholfen, z.B. bei der Hotelsuche oder mit Rastplätzen. Auf einigen kann man nur „mit Karte“ tanken. Da haben wir mal 4 Karten probiert und keine funktionierte. Warum? Das wissen wir auch nicht. Evtl. weil es deutsche Karten sind. An der Handhabung kann oder konnte es nicht liegen, denn da kennen wir uns mittlerweile gut aus.
    Ich wünsche Dir mit deinem Fotobuch ganz viel Freude und dass es dir hilft über den Verlust von Mama hinwegzukommen. Drücki Gaby

    Gefällt mir

  5. Schön, dass du so viele Erinnerungsfotos hast um davon eine Fotobuch deiner Mutter zu machen.
    Ich hab leider kaum Fotos meiner Eltern, damals hatte mans nicht so mit fotografieren.
    Und Digitale Fotografie gans noch nicht.
    Heute würde ich sie auch ständig ablichten.

    Gefällt mir

  6. Hallo liebe Doro,
    ich hab‘ Dich über Bärbels Blog (minibares) eben gerade gefunden und lese nun diesen Post. Da auch ich eine hochbetagte und sehr kranke Mutti habe, hab‘ ich hier gleich gelesen.
    Oft hatte ich auch an so etwas wie Dein Buchgeschenk gedacht. Doch ich konnte meine Mutti nicht bewegen, noch etwas aufzuschreiben. Sie sieht auch leider nicht mehr gut.
    Es ist sehr schwer, die Mutter zu verlieren – ich mag an diesen Tag gar nicht denken … und doch weiß ich, daß er kommen wird …
    Fotos hab‘ ich allerdings auch immer von meiner Mutti gemacht … und immer noch … zum anderen hier verlinkten Post habe ich auch zurückgelesen … und Dich, Dein Profil mit Foto finde ich sehr nett.

    Liebe Grüße
    Sara

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s