IMMER MAL SAMSTAGS …..DOWIDU 4

222

Nach einer kleinen Pause geht es heute weiter mit Doros Neugier oder auch DOWIDU.

Meine heutige Frage geht in Richtung Kleidung, Klamotten und dem was dazugehört. Habt ihr  Eure Klamotten immer auf dem neuesten Stand, macht ihr viele Modetrends mit, oder tragt ihr die Klamotten auf, das heisst bis sie kaputt gehen?  Oder  verwahrt ihr sie, weil…….alles war ja schon mal da und kommt bestimmt auch wieder? Liebt ihr die schlichte Eleganz, seid ihr sportlich oder eher flippig? Wie ist es mit Schuhen, wenn ihr nicht gerade aus gesundheitlichn Gründen spezielle braucht? Hoch, höher, am höchsten? Flach und  bequem? Ballerinas, Slipper, Turnschuhe, FlipFLops?

 

Ich persönlich finde, Kleidung hat mit Alter nichts zu tun, jeder soll tragen, was ihm Spaß macht. Haaaaaaaaaaaalt, nein, das kann ich so nicht stehen lassen, Frauen ab einer bestimmten Altersgruppe sollten nicht unbedingt Miniröcke tragen, das ist meine Meinung. Oder ohne BH rumlaufen, es gibt ja nix was es nicht gibt und ich kann Euch sagen, da sieht man gerade im Sommer so einiges.

Was ich persönlich gar nicht mag, sind erst mal diese Hosen wo der Schritt zwischen den Knien hängt, grausam. Und bei den jungen Bengels diese BuggyPants oder wie die heissen, Hosenbund unterm Ar…. und schön die Unnerbüx rausgucken lassen, genauso grausam (obwohl ich mich schon seit langem Frage: WIE ZUM TEUFEL HÄLT DAS?)

Und bei Frauen diese extrem weite Mode, keine Ahnung wie das heisst, Jacken wie Hosen sehen so aus, als wenn sie mindestens 3 Nummern zu groß wären und es ist auch immer ein eher groberes Material,aber es sieht nie gut aus, ich kann nicht behaupten jemals jemanden damit gesehen zu haben, wo ich gesagt habe, klasse und Daumen hoch.

Aber ich schweife ab. Mein Klamottenstil: Ich trage gerne Sachen die meine mittlerweile in die Breite gegangene Figur kaschiert. also schön locker und auch nicht nur bis zum Hosenbund sondern länger. und meistens gemustert, verschiedene Farben, aber NIE NIE NIE beige oder braun, NEVER! Am liebsten Jeans, Röcke besitze ich gar nicht.  Kleider auch nicht, dafür aber Blusen, Shirts, Pullover und Tops. Ich bin nicht der superteuer Käufer, also ich würde nicht unbedingt pro Oberteil regelmäßig 50 + ausgeben. Lieber öfter mal was Neues. Die Klamottis, die ich nicht mehr trage oder die nicht mehr passen *räusper* kommen entweder nach eb.y wenn sie noch gut sind oder aber in die Kleidersammlung.

Schuhe! Früher bin ich im Büro 8 Stunden auf Stöckelpinnen, heute HighHeels genannt, rumgelaufen, absolut ohne Probleme. Heute bitte so flach wie möglich, Slipper, Mokassins und sowas in der Art. Alles was hoch ist, geht gar nicht mehr, aber Leder sollten die Schühkes schon sein, weil sonst gibt Schweissmauken und wer will die schon? 😉

Und nun seid ihr dran, traut euch. 🙂

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu „IMMER MAL SAMSTAGS …..DOWIDU 4

  1. Ich persönlich liebe schlichte Eleganz. Das kommt aber immer auch auf den Typ Frau an. Meine Freundin bevorzugt eher sportliche Kleidung und ich finde, das passt auch sehr gut zu ihrem Typ. Allerdings gefällt mir nicht, dass sie immer die billigen Sachen aussucht .Sie ist eine Schnäppchjägerin .Da gefällt mir dann vieles nicht. Ich selbst, so die Meinung meiner Freunde, stehe mehr auf elegante Kleidung. Ich liebe gute Qalität und lieber mal ein paar Euro mehr, dafür weniger Sachen, aber chic muss es sein. Mit den Haremshosen und Co. kann ich auch nichts anfangen. Frau sollte sich wie Frau kleiden ihrem Typ entsprechend, da kann sie nichts verkehrt machen.
    Ich bin ein wenig verwöhnt, da ich früher immer meine Garderobe selbst geschneidert habe und somit quasi immer etwas Besonderes hatte. Heute wähle ich auch von der Stange aus, da ich in meinem Alter nicht mehr nähen mag.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

  2. Dazu hätte ich auch etwas anzumerken. Man sieht immer wieder junge Frauen, die meinen sie müssten so angezogen sein wie die Models von Heidi Klum, bloß haben sie nicht die Figur dazu und auch wahrscheinlich keinen Spiegel zuhause, bzw. keinen Freund oder Ehepartner, der sie so vor die Türe läßt. Da wird sich in die Konfektionsgrößen 38 oder 40 rein gezwängt, obwohl da 44 eher besser aussehen würde. Leggins zu Knallwaden und bei den Männern, die im Jogginganzug zum Einkauf oder spazieren gehen. Das geht so gar nicht.
    So typisch prollhaft. LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin wie Bärbel eher der sportliche Typ. Und Klamotten werden meistens getragen, bis sie auseinander fallen. 😉 Dank beidseitiger Fußheberschwäche trage ich Spezialschuhe mit Peronaeusschienen.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  4. Ich gebe zu: Ich trage eher außergewöhnliche Kleidung. Versuche mich aber etwas zurück zu halten im Berufsleben 😉 Am liebsten trage ich dort bequeme Kleidung, denn schließlich muss ich den ganzen Tag damit rumlaufen. Daher trage ich auch eher flache Schuhe. Ab und zu mal was höheres aber high heels eher nicht. Danach habe ich einfach zu lange Fußschmerzen 😉
    Ich finde es toll, wenn andere Menschen einfach tragen, was ihnen gefällt. Trends muss man nicht folgen.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Doro, mein Beitrag kommt. Versprochen. Aber, Du kannst es Dir denken, momentan ist bei uns die Gartenarbeit vorrangig. Jetzt habe ich ja das Wochenende Zeit zum Überlegen. Danach kommt’s! LG und schönes Wochenende für Euch – Elke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s