An alle Marmeladenmacherinnen

Und ich wieder mit einer Frage. Ich liebe es Marmelade zu machen, das ist etwas woran ich Riesenspass habe und wobei ich mich so richtig entspannen kann. Bisher hat auch immer alles super geklappt, okay,mal ist sie so wie sie sein sollte, manchmal nicht ganz so fest, aber auf jeden Fall lecker.Und nun zu meinem Problem:

Vor zwei Wochen habe ich Rhabarber-Erdbeer-Marmelade gemacht. Zu ersten Mal. Alles lecker, alles gut. Bis ich eine Woche später ein Glas aufmachte und eine winzige Stelle (1 Cent groß) Pelzjäckchen fand. Großzügig weggenommen, gegessen. Weggestellt. Drei Tage später das ganze Glas verschimmelt.

Ein Rest, der beim Marmelademachen noch im Topf war habe ich in eine gründlichst gespülte und danach nochmal heiss ausgespülte Lock und Lockdose getan und nach erkalten ab in den Kühlschrank. Gestern, nach schon mehrmaligem Nutzen ebenfalls ein Pelzjäckchen an. Was mache ich falsch? Bei allen anderen Marmeladen und Gelees hatte ich das noch nie.

 

Advertisements

6 Kommentare zu „An alle Marmeladenmacherinnen

  1. Waren alle Früchte einwandfrei? d.h. keine Druckstellen, alles reif? Gläser heiß ausgespült? Waren sie einwandfrei sauber? Oder nicht lang genug gekocht, bzw. nicht mehr heiß genug. Gläser auf den Kopf gestellt? Waren die Deckel in Ordnung? oder evtl. mit einem Hebel aufgemacht? Es gibt so viele Möglichkeiten. Nur den Mut nicht verlieren und weiter machen. Ich hatte mal mit Pflaumenmarmelade ein wenig Pech.

    Gefällt mir

  2. Meine Freundin hat ein großes Hobby. Sie macht aus allen Früchten, die ihr unter die Hände kommen, Marmelade und Gelee. Ich bekomme dann jede Menge kleiner Probiergläschen. bisher hat mir alles gemundet und nun kann ich auch schon wieder Nachschub gebrauchen. Ich selbst habe früher auch viel eingekocht. Wir hatten jahrelang einen Garten und da musste alles Obst und Gemüse verarbeitet werden. Da habe ich oft bis spät in die Nacht hinein eingekocht und Saft gemacht. Nun habe ich die Nase voll. Muss ich nicht mehr haben in meinem Alter.
    LG Piri

    Gefällt mir

  3. Liebe Doro,
    ich koche viel Marmelade ein, da wir im Garten viel Obst haben und wir nicht alles essen können. Normalerweise kaufe ich Rhabarber, Erdbeeren, Pfirsiche und Aprikosen zu. Im vergangenen Jahr habe ich dann zum ersten Mal mit Holunderblüten in der Marmelade gearbeitet. Alle Gläser waren entweder schimmelig geworden, oder die Marmelade schmeckte muffig. Also wenn deine Gläser und die Deckel gut sterilisiert waren, kann es nur an der Frucht gelegen haben. Das ist wirklich schade!
    Viele Grüße, Emily

    Gefällt mir

  4. Liebe Doro, ich weiß, ich bin mal wieder viiiiel zu spät, aber da ich gerade dabei bin, Holunderblüten-Gelee zu machen, wollte ich doch noch flott meinen (Senf) ähhmm meine Marmelade dazu geben. Das A und O ist das sterile arbeiten. Ich habe mir seit einer Weile angewöhnt, die Gläser in der Mikrowelle zu sterilisieren. Das geht super und ist auch noch energiesparend. Die Metalldeckel dagegen übergiesse ich mit kochendem Wasser und lasse sie fünf Minuten darin liegen. Zum Abtropfen/Abtrocknen stelle ich die Gläser und die Deckel über Kopf auf ein gebügeltes (also steriles) Geschirrtuch. Dann ist die Sache eigentlich sicher, sodass nix schimmeln kann. Viel Glück für den nächsten Versuch und schönes Wochenende – Elke

    Gefällt mir

  5. es könnte tatsächlich daran liegen dass die Gläser unsichtbar verunreinigt oder nicht genügend mit heissem wasser ausgespült waren, winzige Kontaminationen genügen und schon bildet sich Schimmel im Glas, dann sollte man auf jeden Fall die gesamte marmelade entsorgen(auch wenns weh tut die gesamte Arbeit in die Mülltonne zu schmeissen)
    gefüllte Gläser auf den Kopp stellen bis sie abgekühlt sind (macht natürlich nen Rand“ dichtet aber ab.
    Ein Schuss Alkohol am Schluß auf die Marmelade im Glas, oder etwas Zitrone:desinfiziert, einen besseren Rat hab ich leider auch nicht für dich und hoffe, deine Nächste gelingt ohne Pelzchen..
    herzlichst Angelface

    Gefällt mir

  6. Ich würde eher auf die Früchte tippen, denn sonst würde es nur ein Glas betreffen… Du machst bestimmt nichts falsch, manchmal reicht eine kleine Stelle… Beim nächsten Mal wieder! 🙂 Ich habe gestern noch schnell Erdbeere verkocht, bevor die Erdbeerzeit zu Ende geht. Das Ganze ist ebenfalls verflogt, schau doch mal vorbei.
    Schöne Grüße aus Berlin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s