Irgendwie nix und dies und das

Wollte mich nur mal kurz melden, mich gibts noch, aber irgendwie ist momentan die Luft raus. Mir fällt nichts ein worüber ich bloggen könnte oder wollte.

Kurze Info:

Noch 152 Tage bis zum endgültigen nicht mehr arbeiten müssen und noch 75 x zur Arbeit gehen, Urlaub nicht berücksichtigt. Nettoarbeitstage 57. Das Maßband wird von Woche zu Woche kürzer.

page

Meine Mappe wird immer dicker, unsere Gespräche und Überlegungen zum Umziehen immer intensiver. Die Aufräumarbeiten im Keller gehen langsam aber stetig voran, Sperrmüll und Entsorgungssäcke sind schon weg, Kleidersammlung war zu unserem Glück auch zwischenzeitlich, viele leere Kartons wurden zerkleinert und auch entsorgt, man kann mittlerweile schon wieder ein bißchen da und dort rumlaufen 😀

Übermorgen oder nächste Woche gibts dann zum letzten Mal das DOWIDU, eventuell dann mit den Themen die ich noch zur Auswahl gehabt hätte, dann könnt Ihr Euch aussuchen, welches Ihr mögt, oder aber auf alle antworten 😀

Damit beende ich dann das Projekt, war wie es scheint nicht so der Kracher. Aber Spass gemacht hats trotzdem. Mir jedenfalls 🙂

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Irgendwie nix und dies und das

  1. Du wirst dich trotzdem wundern wo das Jahr geblieben ist 🙂

    Aufräumen ist immer gut… Wenn mich das packt, werfe ich gnadenlos weg und ärgere mich später… Aber Umzug ist Umzug und man kann nicht alles behalten. Man muss auch Platz für neues schaffen 😉
    Bloggen soll ja kein Zwang sein und Pausen müssen auch mal sein.
    Es sollte einen Button geben, das man den Artikel gelesen hat… 😉
    Klär du man dein Privatleben weiter … Wir warten gespannt.

    Liebe Grüsse, kkk

    Gefällt mir

  2. Ich warte mit… und bin auch sehr gespannt, “wo die Reise hingeht“. Aber, das Wichtigste für Euch ist jetzt wirklich Geduld gepaart mit Organisation und Überblick. Bei Eurem Projekt ist eine “Zack-Zack-Bauchentscheidung“ einfach Tabu. Wir haben im Freundeskreis das Beispiel. Also lieber etwas länger überlegen und abwarten bis die Ideal-Lösung kommt. Denn sie kommt ganz bestimmt. LG und weiterhin vor allem viel Freude bei der Planung und Verwirklichung – Elke

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde es sehr mutig, dass Ihr noch einmal ganz neu anfangen wollt. Ich würde auch lieber im Norden oder Süden als genau in der Mitte unseres Landes leben. Würde mich aber nie trauen im Rentenalter alle Zelte hinter mir abzubrechen… Ich drück die Daumen, dass alles so wird wie Ihr es Euch wünscht.
    LG Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s