In trockenen Tüchern

ist es nun, der Mietvertrag ist unterzeichnet. Und wir voll im Stretch, aber im angenehmen ;-). Wir planen und suchen und machen und tun, schreiben und bestellen, verwerfen und ändern, der Postbote kriegt Muckis und lange Arme, der Keller füllt sich langsam. Ich möchte nicht erst mit allem anfangen, wenn der Umzug kurz bevor steht. Wir werden erstmalig im Januar wieder nach Orf fahren, und dann eine oder zwei Wochen bleiben. Und wir hoffen, daß es alle Geschäfte schaffen, in diesen zwei WOchen zu liefern. Ausserdem sind dann auch verschiedene Gänge zu erledigen, Sparkasse Konten anlegen, Internet und Strom beantragen, all das kann man jetzt noch nicht, leider.

Morgen ist für m ich ein großer Tag, es kommt ein Küchenplaner zu uns um mir meine Traumküche zu entwerfen, mit all dem was ich mir wünsche. Mal schauen ob ich mich anschließend freue oder umfalle, wenn ich den Preis höre. Ansonsten alles gut, sehr gut und jetzt die Füsse hoch und ausruhen, morgen gehts weiter.

Advertisements

6 Kommentare zu „In trockenen Tüchern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s